Der Doppelheimspielabend der diesjährigen Pokalrunde startete mit dem Sieg der 1. Männer über die Reserve der SG Flensburg Handewitt ausgesprochen gut.

Wir gingen als Außenseiter in die Partie gegen den Drittligisten aus Heide und hatten uns vorgenommen, unsere Gäste mit dem Rückenwind aus dem Männerspiel und dem zahlreichen Publikum so lange wie möglich zu ärgern und dabei Spaß zu haben.

Den Spaß mussten wir uns gegen die extrem offensiv verteidigenden Dithmarscherinnen allerdings mit einer Menge Laufarbeit und hohem körperlichen Einsatz ausgesprochen hart erarbeiten. Leider erforderten zwei frühzeitige 2-Minuten-Strafen (nach nur 10 Minuten Spielzeit) gegen Janne, dass wir unseren Mittelblock umstellen mussten, um nicht die dritte 2 Minuten Strafe und damit eine rote Karte zu riskieren.

So sorgte das Fehlen der letzten Konsequenz beim Abschluss sowie einige unnötige Fehler im laufintensiven und damit kraftraubenden Angriffsspiel dafür, dass wir nicht wirklich dranbleiben konnten. Heide hingegen nutze seine Chancen im Umschaltspiel wie auch im Positionsangriff recht effizient, sodass es mit einem Spielstand von 11:17 in die Halbzeit ging.

In Halbzeit zwei versuchten wir - ohne das vorher trainiert zu haben – die Dithmarscherinnen mit dem Einsatz einer 7. Feldspielerin etwas defensiver in die Abwehr zu zwingen. Offensiv klappte das recht gut, führte aber auch dazu, dass wir zwei Treffer ins leere Tor hinnehmen mussten.

Weiterhin hervorzuheben aus diesem schnellen Spiel sind zwei Gegenstoß-Glanzparaden von Lexi kurz hintereinander in den letzten 10 Minuten, sodass auch wir gegen Ende der Partie noch Grund zum Jubeln hatten.

Nach 60 Minuten stand es 28-38. Glückwunsch an unsere Gäste. Dennoch gab es in diesem Spiel auch für uns viele positive Momente, die uns Mut für unsere nächsten Spiele geben. Zudem spiegelt die Deutlichkeit des Endstandes nicht wirklich unseren unermüdlichen Kampfgeist wider.

Herzlichen Dank an alle Fans und Zuschauer. Es war eine tolle Kulisse und eine wirklich gute Stimmung in der Halle. Grund genug, den Abend mit einem Stück Pizza und dem einen oder anderen Bier gemeinsam ausklingen zu lassen.

Weiter geht´s!! ;-)