liefern und dies mit fortschreitender Zeit auch immer taten.

Aber erst einmal zum Spiel an sich:

Die Gegnerinnen spielten einen eher langsamen Ball, leider ließen wir uns von diesem Tempo anstecken und kamen so anfangs nicht gut ins Spiel. So kam es auch, dass wir in der gesamten ersten Halbzeit nicht einmal in Führung gingen! Leni und Lisa machten aber trotzdem schöne Tore und konnten so locker ausbügeln, dass Janne etwas angeschlagen war. Nach einem Halbzeitstand von 10:11 wurde das Spiel aber zunehmend dramatischer, denn die Hamdorferinnen schienen zu bemerken, dass wir nicht damit einverstanden waren zu verlieren. Es ist anzunehmen, dass sie deshalb begannen theatralisch hinzufallen und filmreife Schreie von sich zu geben - leider auch mit Erfolg, denn die Schiedsrichter ließen sich von dieser Show eindeutig beeindrucken! So mussten wir einige 2Minutenstrafen hinnehmen, was die Aufholjagt nicht gerade erleichterte.

Dennoch gab es in der 58 Minute einen Ausgleich von 20:20! Die Anspannung war in der Halle deutlich zu spüren, auch bei unseren Fans, die glücklicherweise an unserer Seite waren und uns mit ihren Tröten ordentlich unterstützten :)

Schließlich brach die letzte Minute an. Angriff der Gegnerinnen. Dann ein Foul von Janne, das (natürlich) einen Siebenmeter zur Folge hatte. Für einen Moment hielten alle die Luft an, doch dann hielt Lexi diesen entscheidenden Wurf uns spielte im Anschluss auch noch einen astreinen langen Pass auf Lisa, die die Chance sicher verwertete! Ein Glück!

So gewannen wir mit 2 Toren und freuen uns schon sehr aufs nächste Spiel, das hoffentlich souveräner wird!

Bis dahin,

HSG Olé Olé