An sich begann das Spiel die ersten 10 Minuten mit einer guten Abwehrarbeit auf unserer Seite, doch leider war unsere eigene Chancenverwertung nicht optimal, sodass die Gegnerinnen schnell in Führung gehen konnten. Irgendwie kamen wir nicht richtig ins Spiel- Angriffe wurden zu schnell abgeschlossen, Siebenmeter verworfen, Bälle zu genau an den Pfosten gezimmert...

Deshalb auch in der Halbzeitpause die Ansage von Tim: Chancen herausspielen, vollen Willen zeigen und Höchstform zeigen! Dass es uns an diesem Tage aber eigentlich nicht an Kampfgeist gefehlt hat, konnte man deutlich in der letzten Viertelstunde beobachten: Nach der Umstellung der Abwehr in eine offensivere Variante, erarbeiteten wir uns aus der Abwehr heraus neue Möglichkeiten und bemerkten, dass sich das Kämpfen lohnte und dass Aufgeben einfach noch nicht drin war!

Doch leider hatten wir das Pech noch immer an den Fingern, sodass wir wichtige und eigentlich sichere Dinger vergaben und uns so die letzte Chance verbauten, noch einmal aufzuholen.

Alles in allem lag es meiner Meinung nach nicht an den Unparteiischen, über die viele ihren Unmut äußerten, sondern ganz klar an uns selbst. Wenn wir im nächsten Spiel durchgängig die Abwehr der ersten 10 oder letzten 10 Minuten dieses Spiels abliefern, sehe ich kein Problem darin, das nächste Spiel souverän zu meistern! Also, schaut uns am nächsten Samstag dabei zu!

Wie freuen uns auf euch :)