Für uns ging es am Sonntag zum Derby nach Wattenbek. Ein ganz besonderes Spiel für unseren Trainer Andreas, da es für ihn zurück an seine alte Wirkungsstätte ging.
Von Beginn an gestaltete sich die Partie offen. Angeführt von Lena, die drei der ersten vier Tore erzielte, startet wir konzentriert ins Spiel.

Bis zur 12 Minute konnte sich kein Team absetzten und die Führung wechselte zwischen den Teams hin und her. Im Anschluss konnte Wattenbek eine zwei Tore-Führung rausspielen. Wir antworteten unsererseits mit einem vier zu null Lauf und setzten uns mit einer zwei Tore-Führung auf 11:09 ab. Wir bekamen keinen richtigen Zugriff in der Abwehr und im Tor, sodass wir nach einer torreichen Halbzeit mit einer 18:17 Führung in die Halbzeit gingen.

Wie die erste Halbzeit aufgehört, setzte sich die zweite Halbzeit fort - torreich. Nach 10 Minuten führten wir weiterhin mit einem Tor. Andreas nahm die Auszeit und uns gelang es ein Polster rauszuspielen und in der 51 Minute stand es 32:28 für uns. Nun nahm Wattenbek die Auszeit und wir verloren unseren Faden und Wattenbek glich zum 32:32 aus. Wir behielten die Nerven und durch Tore von Gisa, Lisa und Trine zum 36:33 sicherten wir uns den Sieg.

Am Ende steht eine geile Mannschaftsleistung, fast jeder konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Wir danken unseren Fans für die lautstarke Unterstützung.

Am Freitag geht es um 20:00 Uhr in Altenholz weiter.